Zurück zur Newsübersicht

Über die neue EU-Datenschutzgrundverordnung und das neue Bundesdatenschutzgesetz wird derzeit viel geschrieben und gesprochen. Was die neue Gesetzeslage nun aber wirklich für den einzelnen Betrieb bedeutet, ist leider nicht so eindeutig zu klären.

Natürlich sind auch wir zum einen als Ihr Anbieter von Branchensoftware, aber auch als Auftragsdatenverarbeiter z.B. im Marketingbereich von den neuen Regelungen betroffen.

Um Ihnen darzulegen, was das neue Datenschutzrecht für Sie und für unsere Zusammenarbeit aus unserer Sicht bedeutet, haben wir am 8. und vom 15. bis 17. Mai insgesamt vier Informationsveranstaltungen geplant. Neben einer allgemeinen Einführung in die neue Rechtslage geben wir vor allem viele praxisorientierte Hinweise zur Umsetzung im Betrieb, wozu auch Musterformulare und -vereinbarungen, sowie die Hilfestellung bei der Erstellung diverser Dokumente gehören.

Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Chefs und Geschäftsführer und/oder den IT-Verantwortlichen in Ihrem Unternehmen.

Folgende Themen werden wir behandeln

  • Einführung (gesetzlicher Rahmen, Rechtsgrundsätze, Strafverfolgung und Strafmaß)
  • Datenerhebung und Speicherung (berechtigtes Interesse, Besonderheiten im Gesundheitswesen)
  • Transparenzgebot und Einwilligung
  • Recht auf Auskunft, Änderung und Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch, Übertragung und Löschung
  • Meldepflicht von Verstößen
  • Verfahrensdokumentation und Datenschutzfolgeabschätzung
  • Funktion und Ernennung eines Datenschutzbeauftragten
  • Alles rund um die Auftragsdatenverarbeitung
  • Technische und organisatorische Maßnahmen
  • Der Umgang mit Mitarbeitern

Die Veranstaltungen finden jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr statt

Dienstag, 8. Mai 2018 in Köln (Mercure Severinshof)
Dienstag, 15. Mai 2018 in Hamburg (The Madison)
Mittwoch, 16. Mai 2018 in Berlin (Mercure Airport Hotel)
Donnerstag, 17. Mai 2018 in München (Marriot Courtyard Ost)

Vor den Veranstaltungen steht ab 18:00 Uhr ein kleiner Imbiss bereit. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt. 

Es wird ein Kostenbeitrag von 89 EUR zzgl. MwSt. erhoben. Im Preis ist eine Dokumentation mit den Inhalten der Informationsveranstaltung enthalten.

Bitte melden Sie sich telefonisch oder über den folgenden Link an:

Zur Online-Anmeldung